Das Unternehmen - Antriebstechnik KATT Hessen GmbH

Die Firma AKH – Antriebstechnik KATT Hessen GmbH entstand im Jahr 2002 durch Neufirmierung der im Jahr 1924 gegründeten KATT-MOTOREN-FABRIK und der Entwicklungsgesellschaft AKS.

Der Hauptsitz der AKH befindet sich im nordhessischen Homberg (Efze).
In Dresden befindet sich ein weiteres Entwicklungsbüro.

Seit November 2014 ist AKH Teil des brasilianischen WEG Konzerns, einem der führenden internationalen Elektromotorenhersteller.

Unsere Konstruktionsbüros entwickeln Sonderlösungen für die unterschiedlichsten Anwendungen.
Diese Sondermotoren werden in Homberg (Efze) produziert und weltweit vertrieben.

1999 Markteinführung einer durchzugsbelüfteten sehr trägheitsarmen Asynchronmaschinenreihe mit höchster Leistungsdichte. Erreicht wird dies durch ein neuartiges patentiertes Belüftungssystem.

2007 Fertigstellung der ersten, speziell für die Prüfung von großen NkW Verbrennungsmotoren entwickelten wassergekühlten Asynchronmaschine mit Zusatzlüftern. Leistungsdichte: 800kW in Achshöhe 355.

2009 Entwicklung einer eigenbelüfteten hocheffizienten Motorenreihe AH250 bis AH400 mit Sonderlagerung zur Aufnahme hoher Axial- und Radialkräfte und hoher Maximaldrehzahlen (Anwendung in Prozesspumpen).

2010 Lieferung der ersten Prüfstandsmaschine für E-Mobility Prüfaufgaben(430Nm, Leistung 180kW bis zu einer max. Drehzahl von 16.000U/min)

2011 Lieferung eines Prüfstandsmotors mit neuartigem Wicklungsaufbau in AH 450 mit 1MW und max. 8.500U/min.

2012 Markteinführung einer massearmen Asynchronmaschinenreihe mit sehr hoher Leistungsdichte und patentierter Wasserkühlung.

2017 Markteinführung von High-Speed Synchronmaschinen für die automobile Prüftechnik.